Franziska Weiß

Aktueller Status:

  • Rettungshundeführer/in

Hund: "Holly"

Hunderasse

Deutscher Schäferhund

Mein Name ist Holly, und ich wurde am 10.07.2013 als deutscher Schäferhund geboren.

 

Zu meinem Rudel gehören mein Frauchen Franziska, mein Herrchen Jens, deren Kinder Hanna und Paula und mein kleiner Bruder Willi. Er ist ein Labradoodle und muss von mir noch ein wenig erzogen werden, da er noch ganz schön frech ist und mich gern an den Ohren oder der Rute zieht. Trotzdem mag ich ihn sehr und er darf mit mir in meinem Bett kuscheln.

Gemeinsam mit Paula und Hanna Quatsch machen ist sowieso das Größte. Manchmal sehr zum Leidwesen meines Frauchens. Da kann schon mal das Eine oder das Andere zu Bruch gehen.

Apropos zu Bruch gehen. Als Welpe habe ich mir ein besonderes Hobby zugelegt. Immer wenn mein Rudel das Haus verlassen hat, habe ich mich als Einrichtungsprofi versucht. Ihr glaubt ja gar nicht, was ein kleiner Hund für tolle Sachen finden kann, wenn man erst einmal herausgefunden hat, wie Schubladen und Türen aufgehen. Mein Frauchen war komischerweise nicht begeistert und hat beschlossen, dass ich eine sinnvolle Beschäftigung brauche. So sind wir zur Rettungshundearbeit gekommen.

Nach bestandenem Eignungstest musste ich erst einmal lernen, dass andere Hunde nicht gefährlich sind. Nein, es ist sogar richtig lustig, mit ihnen zu spielen und zu toben. Es hat aber eine ganze Zeit lang gedauert, bis ich das herausgefunden habe und am Anfang wäre ich am liebsten unter der Grasnarbe auf den Platz gekrochen. Aber diese Zeiten sind nun schon lange vorbei, und ich bin mittlerweile richtig selbstbewusst geworden.

Mein Frauchen und ich lernen fleißig, und wenn ich nicht gerade mit etwas gaaaanz Wichtigem be-schäftigt bin, arbeite ich mit großem Eifer. Im Übrigen dekoriere ich mein Zuhause schon lange nicht mehr um, da ich nun gut ausgelastet bin.

Mittlerweile bin ich zu einem Rückverweiser ausgebildet wurden. Das bedeutet, dass ich nachdem ich eine Person gefunden habe, ganz schnell zu meinem Frauchen zurücklaufe. Dort angekommen sage ich mit einem Beller Bescheid, dass ich gefunden ;-).  

Eure Holly

 

Hund: "Willi"

Hunderasse

Labradoodle

Hallo du, ja du, 

mein Name ist Willi und ich wurde am 27.03.2019 geboren. Ich bin der kleine Bruder von Holly und habe mit 16 Wochen meinen Eignungstest mit Bravour bestanden. Seitdem darf ich aktiv in der Rettungshundestaffel ausgebildet werden. 

Aber jetzt mal unter uns. Ich darf zu fremden Menschen laufen und mir den Bauch vollfuttern. Das ist für einen halben Labrador ja nun wirklich keine Herausforderung. Und dann freuen die sich auch noch wie Bolle, wenn ich mich dazu brav hinlege. Menschen sind schon echt komische Wesen.

Anders sieht es da schon mit meinen Staffelrudelmitgliedern aus. Die wollen ständig an mir rumerziehen. Das ist ganz schön nervig, wenn man ein bisschen Spaß haben will und einfach ein bisschen an den anderen rumzerrt. Schon bekommt man eine Ansage und muss sich auf den Bauch legen. Meine Schwester Holly ist da schon nachsichtiger. Und überhaupt, manchmal sagt sie den anderen Hunden auch, dass nur sie mich erziehen darf. Ätsch... 

Oh, ich muss los, denn ich habe irgendwo ein Leckerchen gerochen. Bis bald. 

Euer Willi

 

 

Zurück zur Mitglieder-Übersicht