Einsatz im Katastrophenschutz

Veröffentlicht am von

Vier unserer Mitglieder sind am gestrigen Donnerstag ausgerückt, um bei der Herrichtung einer Notunterkunft für geflüchtete Menschen aus der Ukraine zu helfen.

Außer uns waren noch Kameradinnen und Kameraden aus dem Sanitäts-, Betreuungs- und Wassergefahrenzug, der Logistikgruppe sowie dem Jugendrotkreuz vor Ort.

Es wurden in der ehemaligen Grundschule fleißig Betten aufgebaut, so dass dort bis zu 300 Personen aufgenommen werden können.

Zurück